Biohof Mittmannsgruber

Leben von und mit der Natur

Zentralkörung in Traboch

Wie jedes Jahr haben wir uns auch heuer auf den Weg in den Süden gemacht um unsere Ziegen und Böcke einer kompetenten Jury zu präsentieren in der Hoffnung, gut bei der Sache abzuschneiden. Weiterlesen

Frohe Ostern!

Mit unseren selbstgefärbten und auch „selbstgeernteten“ Eiern wünschen wir allen Besuchern unserer Seite frohe Ostern!
Weiterlesen

Rieder Messe 2017

Heuer waren wir stark vertreten auf der Rieder Messe. Vier gemsfärbige Jungziegen, drei Scheckenjungziegen, zwei melkende Gemsfärbige und fünf Waldschafe wurden von den Zuchtverbänden als Rassevertreter ausgestellt. Ein ziemlicher Aufwand und auch für die Tiere nicht ganz easy aber dennoch, es freut uns, wenn unsere Tiere gefallen. Sie gewöhnen sich erstaunlich schnell an den Wirbel und lassen es geduldig über sich ergehen. Sicher waren sie am Sonntagabend aber wieder froh, zu Hause zu sein. Wie sagt man bei uns Menschen? Wenn du einmal fortkommst, weißt du, wie gut du es zu Hause hast – vielleicht gilt das ja auch für die Tiere 🙂

Aber nicht nur zur Ausstellung waren unsere Tiere dort, sondern die Schafe kamen mit Hubert und Jed in den Vorführring. Dort konnten die zwei wieder einmal zeigen, wozu so ein Hund gut ist.

Wenn alles vorbei ist, sind wir froh, wenn alles gut gegangen ist und sind auch ein bisschen stolz auf unsere Vierbeiner! Ach ja – eine Reservesiegerin bei den gemsfärbigen einjährigen Ziegen haben wir auch stellen können.

Und noch etwas Besonderes. Nachdem ja im Oktober Nationalratswahl ist, sind auch die Kandidaten auf Wahltour unterwegs. Peter Pilz hat vorbeigeschaut und Ulrike Lunacek hat sich sogar zu den Ziegen hinein gewagt. Obwohl – ganz geheuer war ihr das, glaube ich, nicht 🙂

Erfolg bei der Steirischen Ziegenschau in Traboch

Jedes Jahr findet in der Steiermark die Zentralkörung für die Steirischen Scheckenziegen statt. Ein Pflichttermin für uns, denn nur dort werden Böcke und Bockmütter (Ziegen, deren männliche Nachkommen Zuchtböcke werden können) angekört. Heuer waren wir mit drei Jungböcken und sechs Ziegen vertreten. Und wir waren sehr erfolgreich. Wir stellen die Siegerin bei den 2-jährigen Ziegen, die Siegerin und Reservesiegerin der 1-jährigen Ziegen, sowie Platz 4 und 5 in dieser Kategorie. Auch der Reservesieger bei den Jungböcken kommt aus unserem Stall. Das ist eine wichtige Bestätigung unserer Zuchtarbeit und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Noch dazu war heuer die Konkurrenz groß. Da freut es einen noch mehr, wenn man in einem großen Teilnehmerfeld ganz vorne steht.

Goldmedaille beim Kasermandl 2017

 

Heuer haben wir uns wieder einmal bei der österreichweiten Käseprämierung, dem Kasermandl 2017, beteiligt. Eingereicht wurde der Ziegenkäse in Olivenöl und unser vermeintlich bestes Pferd im Stall, der Ziegenkäse mit Bockshornkleesamen.
Schließlich hat der Käse in Olivenöl eine Goldmedaille und der „Bockshornklee“ nur eine bronzene erhalten. Dennoch, ein erfreuliches Ergebnis, denn was uns für den einen ein bissl leid tut, freut uns umso mehr für den anderen. Im Zuge der sensorischen Prämierung wurde auch eine freiwillige mikrobiologische Untersuchung des Käses mit Bockshornkleesamen durchgeführt. Das Ergebnis ist äußerst erfreulich und bestätigt mich in meiner Arbeit in der Käserei.
Ein Ziel ist natürlich das Erreichen eines Kasermandls in Gold. Das ist jeweils der beste Käse in seiner Kategorie. Das habe ich bislang noch nicht geschafft – leider. Aber ich bleibe dran!

Wir gratulieren…

…unserem Sohn Matthias zum Abschluss der Bioschule Schlägl als“landwirtschaftlicher Facharbeiter“. Am 30.6. war nicht nur Matthias´ letzter Schultag, sondern er bekam im Rahmen einer Feier im Meierhof des Stifts Schlägl sein Abschlusszeugnis mit Facharbeiterbrief überreicht. Keine geringeren als Landesrat Max Hiegelsberger gemeinsam mit Abt Martin Fellhofer haben es sich nicht nehmen lassen, die Zeugnisse zu überreichen. Die dreijährige Ausbildung in Schlägl gibt Einblick in eine Vielzahl an Möglichkeiten in der Landwirtschaft ohne den wirtschaftlichen Aspekt aus den Augen zu verlieren. Vielen Dank dem engagierten Team der Bioschule. Stellvertretend für alle gilt unser besonderer Dank Klassenvorständin Brigitte Eder und Direktor Johann Gaisberger.

Herzlich Willkommen!

Endlich haben wir, nachdem unsere alte Homepage gehackt wurde, wieder eine aktuelle Homepage! Es hat ein bisschen gedauert. Ab jetzt geht es wieder in gewohnter Weise weiter, indem wir versuchen, Ihnen einen immer aktuellen Einblick in das Geschehen bei uns am Hof zu geben. In der Zwischenzeit passiert das auch immer öfter via facebook. Die Seite ist zwar noch nicht ganz fertig – es fehlt zum Beispiel noch die Bildergalerie – aber wir arbeiten daran.  Wir freuen uns, wenn sie unsere Seite besuchen!